Information zu Infrarotstrahler, Vollspektrumstrahler - welche Unterschiede gibt es?

 

Sehr geehrte " Pool Doktor"  Besucher


Meine Erfahrungen aus 20 Jahren Verkauf von Infrarotstrahler, Infrarot- Saunakabinen soll den Bauherrn Rat und Hilfestellung sein. Tipps aus der Praxis und preiswerte Lösungen finden eine positive Resonanz bei den Besuchern dieser Homepage.

Die Kunden bauen mit unserer Unterstützung die Infrarotkabinen selbst und sparen dabei viel Geld. Dabei erhalten Sie umfassende, ehrliche Informationen auf der Webseite um den Traum von ihrer "Wellness Oase" auch gerecht zu werden.

Besonders Stolz sind wir auf die Eigenproduktion "SONNENLICHT" Infrarot Tiefenwärmekabine. Mit den Philips Vitae Lampen sind Schlagwörter wie "Tiefenwärme" keine Behauptung. Vertrauen Sie dabei den Fakten!

 

 

Beliebte Fragen:


Welcher Infrarotstrahler ist Optimal?

1. Infrarot C - langwellige StrahlungInfrarotstrahler Sonne

Jeder Strahler wärmt - Magnesiumoxyd - Keramikstrahler (z.B. Physiotherm) - Flächenstrahler (z.B. Weka) gibt die Wärme im langwelligen Infrarot-C Bereich ab. Der Strahler erhitzt die Umgebungsluft und erwärmt dadurch auch ihren Körper. Dies führt zum natürlichen gesunden Schwitzeffekt.

Vor Benützung müssen Sie die Kabine ca. 10 Minuten vorheizen.

A Magnesiumoxyd Strahler:
Ein preiswerter Strahler aber eine bewährte Technik. Findet man auch als Heizstab in Saunaöfen oder z.B. als Heizkörper in Kaffeemaschine.

B Keramikstab:
Hohler Keramikstab mit weißen Sand befüllt. Ein metallener Heizwendel erwärmt den Stab auf ca. 600 - 700 °C.

C Flächenstrahler:
Die Wände werden großflächig mit diesen Platten belegt. Durch die größeren Flächen wirkt die Wärmestrahlung gleichmäßiger. Die Vorheizzeit für den Betrieb dauert 10 bis zu 20 Minuten.

Welche Strahlerform hat Vorteile: InfraMagic hat die größte Erfahrung in dieser Hinsicht. Moderne Aluminiumreflektoren - komplette Produktpalette.

Welcher Infrarot-C Strahler nun Ideal ist - das ist der Glaubenskrieg der verschiedenen Anbieter. Es ist schon interessant welche Kreativität manche Hersteller von Infrarotkabinen dafür einsetzen.
 

Merke:
Bei diesem Typen von Heizkörpern (Infrarot-C Strahlung) in einer Infrarotkabine spricht man von einer "Wärmekabine". Der Schwitzeffekt durch die erwärmte Luft regt den Kreislauf und Stoffwechsel von Außen an - man fühlt sich Wohl.


 

2. Vollspektrumlampen - Infrarot A+B+C

Zum Unterschied dazu wärmen die Vollspektrumlampen mit der Philips Vitae Lampe den Köper direkt. Diesen Effekt kennt man auch von der Sonne - direkte Bestrahlung.

Ob  ROTLICHT, InfraMagic oder EOS - jeder hat die Vitae Lampe von Philips. Unterschiede gibt es beim Einbaugehäuse und bei den vorderen Abdeckungen (Rotlichtglas von ROTLICHT, Konterreflektor (Abdeckung vor Glühstab bei InfraMagic). Ein EOS Strahler ist hell wie das Sonnenlicht.

Vollspektrumstrahler geben ca. 23% kurzwellige Strahlung im Infrarot im A + 55% Strahlung im Infrarot B an ihren Körper ab. Kurzwellige Strahlung ist noch effektiver für den Körper - die Strahlung kann bis zu 4-5 mm in die Haut eindringen. Diesen Effekt kenne die meisten Menschen von den Rotlichtlampen bei Krankheiten.

Vollspektrumlampen sind sofort betriebsbereit - kein Vorheizzeit notwendig und spart daher zusätzlich Strom.

Merke:
Nur bei dieser therapeutischen Bestrahlung mit den Philips Vitae Lampen - Infrarotstrahler spricht man von echter "Tiefenwärme".  Diese Infrarotstrahlung (Wärme) stimuliert bis zur Subcutis (unterste Hautschicht) und führt zum Schwitzeffekt von "Innen". Diese Vollspektrumwärme (A+B+C) ist der Sonnenwärme bzw. Rotlichtlampe ähnlich!

 


Fragen:

Ist Infrarot-A Strahlung schädlich!

Sicherheitshinweise
Andauerndes Starren in das Licht des Strahlers soll vermieden werden. Wir bieten zusätzlich auch auf Bedarf eine Schutzbrille als Zubehör an.   "Man blickt auch nicht direkt in die pralle Sonne - dies schadet dem Auge ebenso". Die Strahler werden im vorderen Bereich so angeordnet damit kein direkter Blick in die Lampe gegeben ist - daher ist das auch keine Problem.

In öffentlichen Thermen z.B. Bad Schallerbach o. Therme Bad Hall sind Vollspektrumlampen ohne Auflagen seit Jahren in Betrieb.

Infrarot-A darf man nur im Krankenhaus verwenden

Bei der Behandlung von Hyperthermie* wird im Spital unter ärztlicher Aufsicht dem Patienten künstliches Fieber z.B. 39-41°C verordnet. Diese Anwendung darf nur unter medizinischer Aufsicht durchgeführt werden. Dazu benötigt man spezielle medizinische Strahler die mit diesen Infrarot Tiefenwärmekabinen absolut nichts gemein haben.

* durch diese künstliche Körpererwärmung wird dem Körper ein Fieber simuliert. Durch Fieber werden die körpereigenen Abwehrstoffe wieder angeregt.

Info: Auch in den Gutachten der Infrarot-C Strahler von Strahleninstitut Seiberstorf für Magnesium- und Keramikstrahler sind Hinweise diesbezüglich zu beachten!

Unsere Sonne hat höhere Infrarot-A Anteile als der Vitae Vollspektrumstrahler. Was kann dann schädlich sein?
 

  Philips Vitae Vollspektrumstrahler  -  die Sonne als Vorbild



 

Kann die Vitae Lampe in der Leistung/Wärme geregelt werden?

Die Vitae Lampe kann man auch in der Leistung wie eine Glühbirne dimmen!

Nachteil: Die gewünschten Infrarot A + B Vollspektrumwärme reduzieren Sie durch die Verwendung einer - z.B. Regelung mit Phasenanschnittsteuerung  - Dimmung. Der gewünschte therapeutischen Effekt wird reduziert - der Effekt ist großteils verloren! Sobald die Glühfadentemperatur von 1900°C am Wolfram Glühdraht verringert wird reduziert sich auch das infrarot-A Spektrum. Die Lebensdauer der Vitae Lampe leidet.

 


 


Sind diese VITAE Lampen von Philips mit Vollspektrum geprüft?

Jeder Infrarot Vollspektrumstrahler unterliegt Prüfungen des Herstellers und muss den technischen Erfordernissen auch entsprechen! PHILIPS entwickelte diese Vitae Lampen und alle Prüfgutachten wurden dabei beachtet und bestätigt.

Wenn ein Strahler zusätzlich geprüft (z.B. Seiberstorf Strahlungsgutachten) wird damit bestätigt das die Wirksamkeit dieser Technik auch entspricht! Jeder der von uns angeboten Vitae Strahler wird von den Herstellern EOS, Inframagic als unbedenklich angeboten. Die Vitae Lampen vom Erzeuger PHILIPS sind geprüft und bedenkenlos!

Marketingexperten verwenden diese zusätzlichen Prüfungen als Vorteil.
Merke: Mehrwert Sicherheitsgutachten ? = bis zu 100% höherer Preis des Produkt.

Besser wäre es die komplette Kabine der einzelnen Hersteller zu prüfen! (Strahlerabstände, Elektrosmog
(durch Phasenanschnittsteuerung ...) z.B. technisches Gutachten!


Die Vitae Vollspektrumlampen sind auch in der öffentlichen zugänglichen "Tassilo Therme" Bad Hall bzw. im Hotel seit 2002 in Verwendung. Auch Therme Bad Schallerbach oder im Wellnesshotel Guglwald sind schon mit effektiven Vollspektrumlampen ausgestattet.

Die VITAE Lampen von Philips sind geprüfte Qualität! Mittlerweile gibt es aber schon billige Nachahmungen des Original. Fragen Sie daher welche zertifizierte Lampe  im Strahler ist.

 

Frage:
Wie ordne ich die Strahler an in meiner Selbstbau Infrarotkabine

A Magnesiumoxyd Strahler:
B Keramikstab:
C Flächenstrahler:

Nachdem wir Wissen, das diese langwellige Strahler als Heizkörper für die Raumluft in einer Infrarotkabine wirken ist eine bestimmte Wattleistung der Heizkörper für die entsprechende Kabinengröße wichtig. Leistung: Kabinengröße ca. 110 cm > 1750 Watt, 125 cm  > 2000 Watt,  140 cm > 2500 Watt. Damit wird  eine Erwärmung auf ca. 50° - 60°C erreicht.

Anordnung:
Da wird meist eine Wissenschaft daraus gemacht. Wählen Sie den Bereich der am wenigsten stört beim Sitzen. Im Rücken reicht 350 Watt, vorne 500 Watt, Wadenbereich 500 Watt. Bei Flächenstrahler werden auch unter der Sitzfläche - selbst unter dem Fußrost kann man diese montieren.

Die Regelung der Wärme übernimmt die Steuerung. Diese schaltet die Infrarot Heizkörper und temperiert den Raum konstant auf die gewünschte Temperatur.

D Vollspektrumlampen - Infrarot A+B+C

Empfehlung:

Rückenbereich:  350 oder 500 Watt > bis 20 cm Bestrahlungsabstand
Vorne:             (Frontal oder Ecke) 750 Watt > ca. 50 bis 90 cm Abstand zum Kopf,  > sonst 500 Watt
Saunabetrieb:   Über der Liege 1300 Watt >  ca.80 bis 130 cm Abstand

Werden diese Abstände nicht eingehalten nimmt die Bestrahlungsintensität ab und verliert an Wirkung.

Dies Strahler müssen ständig im Betrieb sein sonst sitzen Sie in eine kühlen Kabine. Daher ist es sinnvoll diese Strahler auf Dauerbetrieb zu Schalten (Zeituhr) und ein Lüfter in der Kabinendecke schaltet bei erreichen einer bestimmten Temperatur den Lüfter ein. (Thermostat)

Eine spezielle Entwicklung von Inframagic wird da angeboten - Steuerung Modell IR1Qelectronic.
 

 

Infrarot : Therapie, die wirkt

Die Infrarottherapie ist ein Teilbereich der Thermotherapie. Infrarotstrahlung ist kurzwellig und dringt deshalb tief in das bestrahlte Gewebe ein, wo sie Ihre gesundheitsfördernde Wirkung entfaltet.

Die Infrarote Strahlung ist eine Form der natürlichen Sonnenenergie, die nur zu einem geringen Anteil die
Umgebungsluft erwärmt. Etwa 80% Lichtenergie wird also erst in Wärme umgewandelt, wenn sie auf feste Körper trifft. Die bei Körperbehandlung entstehenden 45 Grad werden als angenehm und wolhltuend empfunden.

Tiefenwirksame Wärme
Die kurzwellige Infrarotstrahlung ist für unseren Organismus besonders schonend wirksam, da der gröβte Teil
der Strahlung die oberen Hautschichten und die Keimschicht durchdringt, ohne dabei absorbiert zu werden.
Die Tiefenwärme dringt weit in die unteren Hautregionen ein. Die Haut und die Muskeln werden durch die Wärme stimuliert, starkes Schwitzen ist die Folge.

Entgiftung und Reduktion des Körperfetts
Der Körper schwitzt nicht nu Wasser aus, sondern auch toxische Stoffe, die unseren Organismus belasten. In einer Untersuchung der Niedersächsischen Akademie für Photomedizin und Gesundheitsbildung heiβt es :
„Infrarotbestrahlung begünstigt das Abnehmen stark. Die Einwirkung von Infrarotlicht kann das Körperfett enorm reduzieren. Die Strahlen treffen im Fettgewebe auf Blutgefäβe, erwärmen und weiten diese, die Folge ist eine bessere Durchblutung des Fettgewebes und ein vereinfachter Abtransport der Fettsäuren.“

Die Testreihe der Akademie ergab bei etwa 50% der Personen eine mögliche Gewichtsabnahme zwischen sechs und zehn Kilogramm innerhalb von vier Wochen.

Quelle: Dr. med. Gerhard Emrich, Medizinische Redaktion
Mediscope AG Alfred Escher-Strass 17, 8002 Zürich
................................................................................................................................................

 

Licht mit wohliger Wärme


Infrarotes Licht vermittelt Wärme ohne direkten Kontakt mit dem Körper.
Ihre Wirkung entfaltet es über die Erwärmung des Gewebes.

Infrarotstrahler eignen sich daher zur Bekämpfung umschriebener chronischer Entzündungsprozesse, wie
z.B. chronischer Nebenhöhlen-Entzündungen. Auf Akute Entzündungsprozesse wirkt Wärme dagegen fördernd. Dieser Effekt lässt sich nutzen, um einen oberflächlichen Abszess zum Reifen zu bringen. Rotlicht wirkt beruhigend, schmerzlindernd und muskelentspannend. Es wird daher auch zur Vorbereitung einer Massage eingesetzt. Für die Dosierung ist das Wärmeempfinden des Patienten maβgebend. Eine Behandlung dauert für gewöhnlich 10 bis 20 Minuten. Nicht angebracht ist Rotlicht bei allen Erkrankungen oder Zuständen, bei denen Wärme nicht angewendet werden darf.

Quelle: ArztPartner almeda AG, Dr. Stefan Kottmar,
Markus Müller, Balanstraβe 49, 81669 München
...............................................................................................................................................

 

Tiefenwärme entzündet des Lebensfeuer


Burnout ist weit verbreitet. Viele Menschen kennen das Gefühl des Augebrannt-Seins.
Infrarot-Tiefenwärme kann helfen.

Burnout oder Augebranntsein, d.h. das Erlöschen des Lebensfeuers, lässt sich sehr gut durch Tiefenwärme behandeln. Auf molekularer Ebene entsteht Wärme durch intensive Bewegung. Wärme ist ein essenzieller. Weg aus der Erstarrung der körperlichen Regelsysteme. Bei der Wärme kommt es auf die richtige Dosierung an, wenn sie stärkend wirken soll. Kurzwellige Infrarot-A strahlung erweist sich dabei als vorteilhaft; denn sie dringt 40 bis 50 Mal so tief in die Haut ein wie de langwellige Infrarot-C-Strahlung (Ferninfrarot) und erreicht direkt die stark durchblutete Subcutis unter Schonung der schmerz- und temperaturempfindlichen Epidermis. Die Körpertemperatur erhöht sich. Starkes Schwitzen ist die Folge.

Quelle: „Von der Starre der Krankheit in den Fluss des Lebens“,
Dr. Jacob, L. Jacob, Dr. Mittwede, ISBN 3-932977-08-4
Verlag für Medizin und Gesundheit

...............................................................................................................................................

 

Eine der ältesten Heilmethoden


Schon der griechische Arzt und Philosoph Parmenides soll ungefähr 500 Jahre v. Chr. gesagt haben: „Gebt mir die Macht, Fieber zu erzeugen, und ich heile euch alle Krankheiten“. In der Tat gibt es seit dem Altertum Berichte von überraschenden Heilungen nach überstandenem hohem Fieber.

Die Anwendung von Wärme ist damit eine der ältesten Heilmethoden. Die segensreige Erwärmung des Körpers wurde mit physikalischen Methoden bewirkt; heiβes Wasser (Überwärmungsbad), heiβe Luft (sauna) und wärmende Sonnenstrahlen (Heliotherapie).

Bestrahlung mit Infrarot-A
Heute erweist sich die Bestrahlung mit Infrarot-A als eine der effektivsten Methoden. Die kurzwellige Strahlung wird in Höhe der hautnahen Kapillaren in Wärme umgewandelt, die dann mit dem strömenden Blut im Körper verteilt wird. Auf diese Weise kann der Körper schonend und effektiv „überwärmt“ werden, ohne dabei die Rektaltemperatur von 38°C zu überschreiten.

Effektiver Wärmeeintrag
Infolge des raschen Wärmeeintrags vergröβern sich die Gefäβquerschnitte, dieMuskelclearence und die Reagibilität der kleinen Gefäβe. Bedenkliche Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet. Die Infrarot A- Bestrahlung wird in der Heiltherapie eingesetzt und wirkt lau Fachärzten wesentlich effektiver als die Bestrahlung mit Infrarot-B bzw. Infrarot-C.

Quelle
Martin Heckel: Ganzkörper-Hyperthermie und Fiebertherapie, Grundlagen und Praxis, Hippokrates Verlag

 

 

Gerne beantworten wir alle Fragen. Bitte eine Emailanfrage stellen!

 


 

  Zur Wellness Übersicht
   Infrarotkabine, Wärmekabine   Sauna, Kombisauna   Dampfdusche, Dampfkabine
      Infrarotstrahler, Selbstbau      Saunabau, Sauna Selbstbau      Dampfgenerator, Selbstbau

 

© 2002 - 2016 - M.Wunder Email schreiben !   Seite weiterempfehlen !

  Seite zu den Favoriten !