Schwimmbad - Was tun bei Problemen? Lösungen und Tipps...

Nachfolgende finden Sie Lösungen und Tipps zu Problemen, die bei der Schwimmbadabdeckung auftreten können.


Probleme mit Pooltechnik ?

 

 


Probleme, Ursache und Lösungen!

 


Allgemeine Hinweise zu Sandfilter und Pumpen


Solarmatte Hitzeschaden 


Leiter rostet


Cabriodach Winter


Rollladen Verkalkung


Polyesterprobleme - Osmose?


Plexiglas Platten der Überdachung hat Kratzer ?


 

   


Folie mit Schimmelpilz


Folie hat Falten!


Folie mit Chlorschaden?


Die Folie hält nicht in der Ecke?


  Folien - Referenzreklamation


 Probleme mit LED - Lampen

                                       


Solarmatte - Luftpolsterfolie:

 

Die Solarmatte hält durchschnittliche 3 -5 Jahre. Die Noppen lösen sich dann allmählich von der Trägerschicht.


Problem: Meine Solarmatte ist binnen 2 Jahren defekt.

- die Lebensdauer wird verkürzt durch Überdosierung mit Chlor. Dies führt zur Zersplitterung der Noppen durch zu schnelle Aushärtung des Materials.

- die Solarmatte sollte im aufgerollten Zustand der Aufrollstange mit einer weißen Plane vor der prallen Sonne geschützt sein. Das Material ermüdet rascher durch übermäßige Hitze im Ballen. Alternative ist den Ballen  in den Schatten stellen.

- die einzelnen Bahnen sind verschweißt. Sollte sich bei einzelnen Bahnen die Verschweißung lösen, so muss diese zur Reparatur ins Werk. Risse können durch Nähen mit Zwirn wieder provisorisch genäht werden. Oberflächliche Risse können auch mit blauen Kraftband von (Tesa) verklebt werden. Im Baumarkt erhältlich.

 


 


Rollabdeckung - Rollladen:

 


Verkalkung der Lamellen

Frage:

I
ch besitze eine Rollabdeckung, bin eigentlich sehr zufrieden, mit einer Ausnahme: starke Verkalkung der Lamellen. Die Verkalkung ist sicher pro Jahr 1-2mm. Ich habe es zunächst mit verschiedenen Mitteln versucht, dann mit Essigsäure. Das löst die Verkalkung schon einigermaßen, aber trotzdem ist es noch eine Hundearbeit, den Kalk wieder herunterzubringen, und eigentlich ist es nie 100%ig gelungen, auch mit Einsatz von Kärcher nicht. Der pHWert ist immer zwischen 7 und 7,6  kontrolliere ich laufend.
Haben Sie einen Rat? Gibt es vielleicht ein Mittel, mit dem man die Lamellen einlassen könnte, damit der Kalk nicht so gut haften bleibt?

 

Antwort von Hersteller

Sie haben uns angefragt, welches Reinigungsmittel wir für die Lamellen gegen Kalk empfehlen. Die Veränderung des pH-Wertes hat keinen Einfluss auf die Kalkablagerung, dafür ist einzig die Wasserqualität verantwortlich. Sie haben uns mitgeteilt, dass Sie die Lamellen jeweils mit Essigsäure behandeln (resp. Einwirken lassen). Wir bestätigen, dass dies die wirkungsvollste Variante ist. Auch bei häufigerem Bespritzen der Lamellen mit Essigsäure sollte die Farbqualität, nach unserem heutigen Wissensstand, nicht beeinträchtigt werden. Es tut uns leid, Ihnen keinen besseren Bericht geben zu können, aber zurzeit ist kein effektiveres Reinigungsmittel auf dem Markt.

Decalcit Super hilft in der Regel sehr gut bei Kalk!
 


CABRIODACH:


 

Frau Marlis K.   ...... anbei sende ich Ihnen Bilder von dem Cabrio-Dach.

Zu Ihrer Kenntnisnahme:

1. Die Überdachung wurde regelmäßig kontrolliert (da wir ja Neulinge sind, waren wir besonders gewissenhaft) und wurde vom Schnee befreit. Der Einsturz erfolgte in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag und nachts schlafen wir für gewöhnlich.

2. Ich glaube nicht, dass uns Einzelteile helfen werden. Das sehen Sie auch an den Bildern. Außerdem liegt die Überdachung jetzt im Pool und es ist im Augenblick nicht ersehbar, inwieweit der Pool beschädigt ist.

 

Meine Meinung:

Egal welches Dach kann auch bei erhöhter Schneelast zu Bruch führen. 100%ige Sicherheit gibt es leider nicht. Selbst stabile Hausdächer sind schon eingestürzt.


 


FOLIE hat Falten
- Hitzeschaden oder Überchlorung

 

Kunde:

Meine Innenhülle ist 2 Jahre alt und hat Falten. Was ist das Problem?

Verarbeiter der Folie:

hier handelt es sich definitiv um einen Hitzeschaden oder Überchlorung. Zu erkennen an der Faltenbildung und ebenfalls an den kleinen Buckeln. Wenn der Endkunde die Temperatur nicht dauerhaft senkt, werden sich die Falten bald zusammenziehen und aushärten.

Info: Folien sind bis maximal 30°C beständig. Höhere Temperaturen führen zu diesen Erscheinungen.

Fazit - daher die Temperatur nicht dauerhaft erhöhen!

Hitzeschäden:
Hitzeschäden können eindeutig identifiziert werden und kommen zunehmend bei Becken mit Schiebehallen oder anderen Abdeckungen im Freien vor oder bei beheizten Becken, wo die zulässige Wassertemperatur von 30 Grad über mindestens zwei Wochen überschritten wurde. Hitzeschäden prägen sich flächig aus, nicht in Form von einer oder mehreren Parallelfalten.

Bei Schwimmbecken, die mit Schiebehallen oder anderen transparenten Abdeckungen ausgerüstet sind empfehlen wir bereits seit 20 Jahren unsere hitzebeständigen Folien bis 38 Grad.

 

 

 

Zitat Hersteller der Folie aus Deutschland:

Dieses Fehlerbild resultiert aus einer zu hohen Chlorkonzentration im Becken. Bei Anwendung der Salzelektrolyse wird immer wieder der Fehler gemacht, dass der Kunde nur die Produktion von Chlor überwacht, was ja nicht gleichzeitig die Konzentration an freiem Chlor im Becken bedeutet. Diese Kontrolle muss regelmäßig mit dem Testgerät erfolgen.

Die Faltenbildung am Beckenrand deutet zusätzlich noch auf hohe Temperaturen hin.
 

> Hersteller Information

> Wichtig bei Verwendung von Salzelektrolyse

 

 

 

 

Wahrscheinliche Fehler:

Falten in einem möglicherweise darunter verlegten Vlies, die sich nach dem Ablassen des Wasserspiegels im Winter gebildet haben oder Eisdruck, wenn die Falten an allen Wänden in gleicher Höhe (Wasserspiegel im Winter) vorhanden wären.

 

 

 

 

Die Folie hält nicht in der Ecke?


Kunde:

Meine Folie löst sich aus der Ecke?

 

Hinweis:

Bei Innenhüllen gibt es in den Ecken maximale Spannung. Es ist daher wichtig auf die Temperatur von mind. 20°C bzw. auf die gleichmäßigen Abstände der Folie von den Rändern am Boden zu achten.

Wichtig ist die Keilbiese in der Länge in Richtung der Ecken bei der Folienmontage zu dehnen (ziehen) - damit diese auch locker in der Ecke fixiert!

Bei ungleichmäßigen Abständen entsteht an den Ecken erhöhte Spannung und kann die Folie aus den Ecken (Rundung) ziehen!

Das Problem kann durch Einschieben eines 4-5 mm flachen Plättchen in den Spalt zwischen der Folie (Keilbiese) und Einhängeprofil dauerhaft fixiert werden. Die Keilbiese kann nicht mehr entriegeln.

Nach dem Befüllen mit Wasser ist die Folie ausgedehnt und die Fixierung kann nach 1 Woche entfernt werden!

Achten sie jedoch das nach dem Winter bei kühleren Wetter die Folie etwas schrumpft und sich in der Ecke wieder lösen kann. Daher sofort im Frühjahr reinigen und wieder befüllen bzw. beobachten!


Es ist geschehen ?
Wenn das Wasser bereits im Becken ist kann man nur mit einer 2ten Person versuchen die Folie hochheben - und mit Schraubzwinge diese fixieren. Spalt siehe oben mit Plättchen ausfüllen!

 

 

Folie ist stark verfärbt?


 

Kunde: Meine Folie ist nach 2 Jahren weiß bei den Einlaufdüsen und am Boden verfärbt!


Verarbeiter der Folie - ihr Kunde hat 2 Probleme:

1. Zum einen sollte er die Rohre nach abschalten der Pumpe sperren, da sonst aus dem Dosierbehälter (falls er so einen hat) Chlor nachsackt und dann an den Düsen nach unten sackt und sich sammelt. Oder er muß die Pumpenlaufzeit nach dem Chloren erhöhen.


2. Das Zweite sind Mikroorganismen aus dem Untergrund. Genau an den Stellen, wo das Chlor sich sammelt ist davon wenig zu sehen, weil die Folie einen "Dauerchlorstoß" hat. Der rest ist im Prinzip eh schon befallen. Mikroorganismen sind ein reiner Glücksfall (oder vielmehr Pech), die einzige wirkliche Maßnahme sind PE-Dampfsperrbahnen in Verbindung mit einer ordentlichen Desinfektion des Betonbodens. Unsere Folie ist zwar biozid und fungizid behandelt, jedoch ist das auch kein Lebensdauerschutz - die Behandlung verbraucht auf Dauer. Und je nach Belastung kann das innerhalb eines halben Jahres auch passieren.

Gegen die Mikroorganismen kann man einen gezielten Chlorstoß (10 mg/L) machen. Allerdings können die Flecken wiederkommen. Gegen den Chlorschaden hilft sowieso nur der Austausch und Änderung der Beckenpflegegewohnheiten.

Ich persönlich würde die Auskleidung erneuern, und vorher unbedingt den Boden und die Wände desinfizieren. Eine PE-Trennlage zu verbauen wäre auch ratsam, da das Becken ja vorbelastet ist.



3. Weiße Folie hat gelben Rand? Die Sonnencreme verursacht Schaden?


Ein Kunde Herr Helmut Braun schildert per Email:

Ich möchte Ihnen eine Sache erzählen  - denn ihre Homepage ist die beste die es gibt mit Informationen. Ich habe eine Weiße Alkor Plan Folie u 2 Monate im Betrieb hatte ich einen gelben Rand. Wie schon gesagt mein Nachbar ist Kunststoffsachverständiger (zufällig zu mein Glück). Der hat festgestellt das UV Filter in der Sonnencreme (ab Schutzfaktor 10) der größte Feind ist! Der schwimmt auf der Wasseroberfläche u schwabt auf den Rand. Die Sonne brennt das regelrecht in die Folie u geht nie wieder weg. Ich habe die Erzeugerfirma Ombia darauf geklagt da es nicht auf der Sonnencreme Beschreibung steht das es für Pool nicht geeignet ist. Ich habe die Folie "Ersetzt" bekommen von der Firma Ombia.

Vielleicht würden Sie das in Ihre Homepage aufnehmen u die Kunden warnen. Ich habe sehr viele Beschwerden darüber bei Freunden gehört aber die meisten trauen sich nicht das weiter zu verfolgen!

Fazit: Vor dem Baden unbedingt abduschen!

 


Flecken in der Folie?
 

Problem: Wenn am Boden Flecken auftreten ist häufig Schimmel innerhalb der Folie das Problem.

Abhilfe: 5 cm Wasser einlassen und 1 kg Chlorgranulat auflösen oder Chlorlauge zugeben. Nach 24 Stunden sind die Flecken dauerhaft wieder verschwunden.

 

Bei Flecken an den Wänden oder Rand muss man das Wasser massiv chloren um den Schimmel innerhalb der Folie zu eliminieren.
Schmutzradierer helfen da zusätzlich.

 


Leiter rostet

 


Problem:
Meine Leiter rostet? Eigenartigerweise nur einer von beiden Holmen.
 


Erklärungen:


- bei der Montage wird die Passivschicht mit dem Schraubschlüssel verletzt. Es reicht die Edelstahlschraube mit einen Hammer einzuschlagen.

- auch bei zu hohen Chlordosierungen> 4,0 mg Chlor rostet Edelstahl. Daher ist auch der verwendete Begriff "Nirosta" für viele unverständlich.

- Edelstahl braucht regelmäßige Pflege! Grundreinigung mit Decaclit Super - dann passt alles wieder in der Regel.


Zusätzliche Infos

 


Polyester zeigt Bläschen



 

Problem:

Hilfe!  Meine Polyesterbecken oder Treppe zeigt viele Bläschen auf der Oberfläche! Das Becken ist ja erst einige Jahre alt!

 

Meist sind diese Gründe verantwortlich:

Zu warmes Wasser: Harze des Polyesters sind in der 'Regel bis 30° C beständig.

Intensive Reinigung: Bei Verwendung von Druckstrahler kann die Schicht schaden nehmen. Bürste reicht für die Entfernung von Schmutzablagerungen.

Einbau: Von der Rückseite gibt es Druck auf die Wanne (spitzer Stein)


Bei falscher Verwendung kann Polyester bereits nach 1 Jahr Probleme schaffen.


Lösung: Die Sanierung erfolgt durch abschleifen und ausbessern mit Polyesterharz.

Infos zu Osmose

 

Infos von Forum Moderator Axel  - dieser saniert jede Wanne professionell seit 30 Jahren und hat daher sehr viel Erfahrung!

Info Osmose

Ist Osmose bei GFK-Becken zwangsläufig ?

 


Plexiglas - Platten der Überdachung hat Kratzer ?



 

PLEXIGLAS ® und Polycarbonat von Hand polieren

 


Durch Polieren werden einerseits kleinste Unebenheiten durch Schleifmittelbestandteile beseitigt, andererseits wird die Oberfläche durch beschichtende Bestandteile versiegelt. Poliert werden darf nur nach gründlicher Reinigung und Trocknung der Oberfläche. Poliertücher müssen immer hermetisch verschlossen aufbewahrt werden, da Staub immer Sandpartikel enthält, die aufgrund ihrer Härte PLEXIGLAS ® zerkratzen.
 
Auf keinen Fall dürfen Putzlappen, Toilettenpapier oder Küchenrollen verwendet werden. Am besten sind deshalb spezielle Einweg-Poliertücher aus Zellstoff geeignet.
 

Folgende Fehler werden beim Polieren häufig gemacht:
 
  • Benutzung von zu viel Poliermittel
  • Benutzung von verunreinigten Tüchern
  • Benutzung von ungeeigneten Poliermitteln (Zahnpaste, Stahlfix usw.)
  • Zu kurze Polierdauer.
  • Zu geringer Druck beim Polieren

 

Infos: Polycarbonat schleifen?


Der Spezialist hat noch mehr Tipps

 

Pooldoktor - Ihr Ratgeber zu Schwimmbadabdeckungen und Schwimmbadüberdachungen

 

 

 

   HOME   Sie haben Fragen?   WELLNESS
   Becken Übersicht   Technik Übersicht   Infrarotkabinen
    Abdeckung Übersicht    Randsteine Übersicht   Saunakabine
   Heizung Übersicht   Wasserpflege    Dampfdusche

 

 

Email schreiben !

  Seite weiterempfehlen !

  Zu den Favoriten !

© 2002 - 2014, M.Wunder